Fyndery | Healthy Kurse & Events | Buchungstool für Kursanbietende

Ich bin Melanie und mein Herz gehört der Achtsamkeits-, Metta- und Selbstmitgefühlspraxis.

Mit meinen Angeboten möchte ich Räume schaffen, in denen Menschen sich genau so zeigen und begegnen können, wie sie sind.
Sie dabei unterstützen, sich daran zu erinnern, wie vollkommen sie in ihrer Unvollkommenheit und wundervollen Menschlichkeit bereits sind.
Und wie viel Kostbares in DIESEM Moment liegt – obwohl weder er, noch wir, noch das Wetter oder gar das Leben perfekt sind.

Weil das Ankommen im Hier & Jetzt zwar simpel – aber nicht einfach ist, und weil wir meistens nicht gelernt haben, uns selbst ein/e gute/r Freund/in zu sein, lade ich dich ein, mit mir zu üben. Nachhause zu kommen zu dir selbst. Achtsamkeit, Mitgefühl und Verbundenheit zu kultivieren.
Und wer weiß, am Ende fühlst du dich dann vielleicht sogar ein wenig gelassener, glücklicher und wohler.

Ich selbst praktiziere inzwischen seit fast 20 Jahren Yoga und Meditation. Dank Achtsamkeit und Selbstmitgefühl habe ich einige persönliche Krisen durchschritten und bin daran gewachsen. Ausgebildet bin ich als Achtsamkeits- und MBSR-Lehrerin, Yoga Therapeutin und Trainerin für Mindfulness in Organisationen. Ich habe zahlreiche Retreats und Weiterbildungen besucht, mich vor allem intensiv mit Trauma (bzw. traumasensibler Praxis), psychischer Gesundheit, Resilienz & Recovery befasst. 

Auch als Lehrende bleibe ich für immer Lernende. Und jeder Tag ist Teil meines Übungsweges.


-


BEWERTUNGEN
(4)

Katharina    November 2021


Melanie leitet die Übungen klar und liebevoll an, habe mich sehr gut einlassen können!

Jan    November 2021


Auf den Punkt.

Monika    November 2021


Einen herzlichen Dank an Melanie für den so ausgezeichneten Schnupperworkshop. Ich wünschte ich hätte hier in Hamburg eine so tolle Lehrerin. Auch wenn ich mich schon einmal vor einigen Jahren intensiv mit MBSR beschäftigt habe, habe ich durch diesen Workshop nochmals mehr verstanden, was Achtsamkeit und Selbstfürsorge letztlich bedeuten und warum es sich lohnt, diesen (Übungs-)Weg zu gehen. Letztlich aus Liebe zu sich selbst. Die Anleitungen waren profund und klar, und es war für mich eine stimmige und wohldosierte Mischung aus anschaulicher Theorie und praktischen Übungen (Atemmeditation, achtsames Gehen, leichte Körperübungen aus dem Yoga, BodyScan, Metta-Meditation).

Monika    Oktober 2021


Dieses achtsame Innehalten zur Tagesmitte ist wie ein kleiner "Reset", um wieder in die eigene Mitte zu kommen und sich mit neuer Fokussierung der zweiten Tageshälfte widmen zu können. Angeleitet werden die Übungen von einer wunderbaren Lehrerin.