avatar

Angela
(6)

Online Yogakurs

Soft-Slow-Flow

Teilnehmeranzahl: 2-99
Preis: ab 10,00 €  (weitere Kurspakete)





Restorative Yoga-Praxis (Yin) mit aktivierenden Elementen (Yang). Wir beginnen den Samstagmorgen mit einer ausgiebigen Yin-Yoga-Praxis, um unser Fasziengewebe und Gelenke geschmeidig zu halten, und gehen danach zu einigen aktivierenden Haltungen über. Den Abschluss bildet entweder noch eine rein restorative Praxis (Chill-Out) oder eine kurze Yoga-Nidra-Sequenz (der Schlaf des Yogis). 

Nach jeder Kursstunde erhältst du einen Replay-Link, der bis zur nächsten Stunde gültig ist. Den Link erhältst du auch, wenn du dich zur Stunde angemeldet hast, aber nicht live dabei sein kannst.

Neben den Einzeltickets und regulären Mehrfachkarten, kannst du als Abos die Mitgliedschaften GOLD mit 8 Yoga-Einheiten pro Monat (auch online) oder SILVER mit 4 Yoga-Einheiten pro Monat (auch online) abschließen.


Über mich

Vor ca. 10 Jahren kam ich das erste Mal mit Yoga in Berührung. Damals war ich noch sehr im Kampfsport und Kung-Fu verwurzelt und fand noch keinen wirklichen Zugang zum feinstofflichen Yoga. Bis ich dann vor 7 Jahren aufgrund einer schwierigen Lebenssituation spontan zu einem Schweige- und Meditationsretreat in einem buddhistischen Kloster in Thailand fuhr. In der täglichen Yoga-Praxis der frühen Morgenstunden fand und spürte ich mich selbst wieder und der Funke sprang so richtig über. Dort habe ich mental und körperlich erfahren, was Yoga eigentlich ist: die praktische Erfahrung von Spiritualität und das Mitnehmen dieser erspürten Erfahrung in den Alltag; die Verbindung zu uns selbst, die immer da, aber manchmal nicht so spürbar ist, und so heilsam ist. Seit dieser Erfahrung im Dschungel-Kloster wollte ich immer tiefer in die Praxis und Philosophie des Yoga einsteigen, woraus auch der Wunsch entstand, das Wissen auch an Andere weiterzugeben und damit zu bereichern.

STORNOBEDINGUNGEN  
vorher storniert erstattet
0 Tag (0h) 0,0 %
WEITERE INFORMATIONEN

Haftungsausschluss: Ich werde auf eigenes Risiko an Yoga-Kursen teilnehmen, die von RiotYoga angeboten werden. Ich verstehe, dass Yoga körperliche Anstrengung erfordert, die mich an meine Kraftgrenzen führen und bei Unachtsamkeit körperliche Verletzungen verursachen kann. Es liegt in meiner Verantwortung, einen Arzt bezüglich der Teilnahme an Yoga-Kursen zu konsultieren. Ich übernehme die volle Verantwortung für meine Yoga-Praxis, einschließlich aller Risiken, Verletzungen oder Gefahren, die mir durch die Teilnahme an diesen Kursen entstehen könnten. Ich werde die Lehrerin im Falle einer Schwangerschaft oder akuten Verletzung vor dem Beginn des Kurses benachrichtigen. Verwende nur den folgenden LINK, wenn du dem zustimmst:

HIER FINDET DEIN KURS STATT
  • Online

TEILE DEN KURS MIT DEINEN FREUNDEN
Auf der Suche nach einem Geschenk?

ÜBER MICH

Vor ca. 10 Jahren kam ich das erste Mal mit Yoga in Berührung. Damals war ich noch sehr im Kampfsport und Kung-Fu verwurzelt und fand noch keinen wirklichen Zugang zum feinstofflichen Yoga. Bis ich dann vor 7 Jahren aufgrund einer schwierigen Lebenssituation spontan zu einem Schweige- und Meditationsretreat in einem buddhistischen Kloster in Thailand fuhr. In der täglichen Yoga-Praxis der frühen Morgenstunden fand und spürte ich mich selbst wieder und der Funke sprang so richtig über. Dort habe ich mental und körperlich erfahren, was Yoga eigentlich ist: die praktische Erfahrung von Spiritualität und das Mitnehmen dieser erspürten Erfahrung in den Alltag; die Verbindung zu uns selbst, die immer da, aber manchmal nicht so spürbar ist, und so heilsam ist. Seit dieser Erfahrung im Dschungel-Kloster wollte ich immer tiefer in die Praxis und Philosophie des Yoga einsteigen, woraus auch der Wunsch entstand, das Wissen auch an Andere weiterzugeben und damit zu bereichern.

Vor ca. 10 Jahren kam ich das erste Mal mit Yoga in Berührung. Damals war ich noch sehr im Kampfsport und Kung-Fu verwurzelt und fand noch keinen wirklichen Zugang zum feinstofflichen Yoga. Bis ich dann vor 7 Jahren aufgrund einer schwierigen Lebenssituation spontan zu einem Schweige- und Meditationsretreat in einem buddhistischen Kloster in Thailand fuhr. In der täglichen Yoga-Praxis der frühen Morgenstunden fand und spürte ich mich selbst wieder und der Funke sprang so richtig über. Dort habe ich mental und körperlich erfahren, was Yoga eigentlich ist: die praktische Erfahrung von Spiritualität und das Mitnehmen dieser erspürten Erfahrung in den Alltag; die Verbindung zu uns selbst, die immer da, aber manchmal nicht so spürbar ist, und so heilsam ist. Seit dieser Erfahrung im Dschungel-Kloster wollte ich immer tiefer in die Praxis und Philosophie des Yoga einsteigen, woraus auch der Wunsch entstand, das Wissen auch an Andere weiterzugeben und damit zu bereichern.




BEWERTUNGEN
(6)

Solltest du den Kurs gebucht haben, kannst du ihn hier bewerten.

Sandra    Oktober 2021


Die Stunden mit Angela sind immer sehr schön, auch dieser Soft-Slow-Flow tut mir sehr gut.

Gabriella    April 2021


Eine kurze Meditation zum Einstieg mit anschließenden powervollen Übungen bis zur verdienten Endentspannung professionell und dennoch mit Gefühl angeleitet von der wunderbaren Angela Lee.

Gabriella    April 2021


Als großer Fan des morning glamour Yoga Kurses bei Angela war es höchste Zeit, Yin Yin-Yang Yoga auszuprobieren. Endlich hat es zeitlich geklappt und ich bereue es, den Kurs nicht längst gemacht zu haben. Entspannung, tiefe Dehnung und Meditation, stets liebevoll professionell angeleitet. Ich freue mich schon auf die nächste Stunde.

Andrea    Januar 2021


Wunderbar entspannend!

Gabriella    Januar 2021


Nach jahrenlangen Versuchen, die richtige Meditation für mich zu finden, war das date mit mir Selbst bei Angela eine Bereicherung für Atem und Seele. Die Stunde ist im Nu verflogen mit einer kleinen Geschichte zur Einführung, Meditationstechniken und leichten Dehnübungen, damit das Sitzen leicht fällt. Großartig! Für mich gibt es keine Bessere!

Andrea    Januar 2021


Wundervoller Kurs!