In der Yogatherapie werden klassische Yoga-Techniken, darunter Asanas, Pranayama und Meditation, angewandt, um dem Auftreten von Erkrankungen vorzubeugen, Beschwerden zu lindern und die Heilung einer bestehenden Erkrankung zu unterstützen, indem die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Yogatherapeuten gehen von einem ganzheitlichen Menschenbild aus und beachten physische, psychische, emotionale und spirituelle Faktoren.

Beachtung finden in der Yogatherapie u.a. individuell abgestimmte Asanas, Atemübungen, Reinigungstechniken, Meditation, Ayurveda, Ernährung und individuelle Beratung, die darauf ausgelegt sind, den Menschen zur selbstständigen Praxis anzuleiten.


Stressabbau & Entspannungsförderung

Durch Meditation, Fokussierung auf den Atem bzw. dem Erlernen spezieller Atemtechniken (Pranayama) und dem achtsamen Wahrnehmen und Bewegen des Körpers finden Übende einen Ausgleich zum mitunter stressigen Alltag, fühlen sich ausgeglichener und kommen in ihre Mitte.


Kraft & Flexibilität gewinnen und das Bewegungsausmaß erweitern

Durch ein gezieltes und individuell zugeschnittenes Übungsprogramm nehmen Kraft, Energie und Flexibilität zu, die Wahrnehmung des eigenen Körpers, Haltung und Koordination verbessern sich.

Schmerzen können gelindert werden und ein neuer Umgang mit dem eigenen Körper und der eigenen Erkrankung wird ermöglicht.

Weiterhin fördert therapeutisches Yoga das allgemeine Wohlbefinden, aktiviert physische, psychologische, emotionale und soziale Ressourcen im Sinne einer ausgewogenen Work-Life-Balance und stärkt die persönliche Resilienz (psychische Widerstandskraft).


Yogatherapie kann bei Menschen jeden Alters präventiv oder unterstützend eingesetzt werden, ersetzt jedoch bei vielen Krankheiten keine ärztliche Behandlung, wie bei vielen therapeutischen Verfahren. Sie kann auch im Heilungsprozess eingesetzt werden, nachdem akute Beschwerden einer Erkrankung abgeklungen sind. Dann wird gemeinsam eine individuelle Yogatherapie entwickelt, die helfen soll, den körperlichen und psychischen Zustand zu verbessern und stabilisieren und ein Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden.

https://www.breatheloveyoga.de

STORNOBEDINGUNGEN  
vorher storniert erstattet
3 Tage (72h) 100,0 %
2 Tage (48h) 50,0 %
1 Tag (24h) 0,0 %
WEITERE INFORMATIONEN

Lade dir vorab die Zoom-App herunter: https://zoom.us/download.

HIER FINDET DEIN KURS STATT
  • Online

TEILE DEN KURS MIT DEINEN FREUNDEN
Auf der Suche nach einem Geschenk?

Über mich Namaste, ich bin Nina. Schön, dass du hier bist! Yoga begleitet mich seit über 12 Jahren und formt einen festen und wichtigen Bestandteil meines Lebens, spirituell, emotional und physisch. Yoga bedeutet für mich Heilung, nach Hause kommen in mein wahres Selbst und Stille in Bewegung erfahren. In Ecuador durfte ich 2018 in meiner 200-Stunden-Yogalehrerin-Ausbildung im weißen Tantra-Yoga von Yogis und Schamanen lernen. 2019 ergänzte ich meinen therapeutischen Beruf mit einer Fortbildung in Yogatherapie und absolvierte diese in Indien mit einer 300-Stunden-Ausbildung. Anatomisch korrekte Ausführung, physiologisch basiertes Wissen des Körpers, kombiniert mit yogischen Weisheiten, Spiritualität  und dem Finden und Entdecken des eigenen Körpers und seinen Bedürfnissen - so vereine ich alles, was mir wichtig ist, in meinen Yogastunden.

BEWERTUNGEN
(1)

Solltest du den Kurs gebucht haben, kannst du ihn hier bewerten.

Anna    Februar 2021


Die Yogastunden bei Nina sind einfach super! Ich habe erst durch sie zum Yoga gefunden. Ich wollte es schon immer ausprobieren und habe mich nie so recht getraut. Heute weiß ich dank Nina das wirklich jeder Yoga ausüben kann und das es nicht darauf ankommt der/die flexibelste oder stärkste zu sein, sondern es einfach darum geht sich selbst und seinen Körper kennenzulernen, sich zu akzeptieren und zu lieben. Vielen Dank liebe Nina und auf ganz viele weitere wundervolle Yogastunden mit dir!!