avatar

Monika-Julia

Yogalates

Yogalates

Teilnehmeranzahl: 3-100
Preis: ab 10,00 €  (weitere Kurspakete)





In meinem Yogalates-Kurs übst du alles, was du auch in einer ruhigen Beginner Yogaklasse lernst: Also den Fokus auf den Atem zu richten, einfache, Kraft aufbauende Flows im Stehen und am Boden. Wenn ich fühle, daß es passt, baue ich klassische Pilates-Übungen mit ein, die deinen Core stärken und deine Balance und dein Körperbewusstsein schulen, ideal auch zur zur Vorbereitung auf anspruchsvolle Yoga- Einheiten (Twists und Armbalancen zum Beispiel).
...
Mindestens eine Yogahaltung betrachten wir genauer: Welche Vorübungen bauen Kraft und Mobilität auf, wie kommst du der Sache näher?
Joseph Pilates hat sich bei seiner genialen Pilates-Methode reichlich bei den praktischen Übungsabfolgen des Yoga bedient und hat für jeden zugängliche, hoch effektive Übungen kreiert, die bei der Tiefenmuskulatur des Rumpfes ansetzen. Dabei lernst du deinen Körper besser kennen und schulst damit dein Körpergefühl.
...
Durch viele Übungen am Boden und durch sinnvolle Wiederholungen kannst du dich ganz sicher fühlen und in Ruhe Kraft und Stabilität aufbauen. Ich schließe die Stunde immer auch mit Savasana, der Schlussentspannung, in der du das Geübte verdauen kannst und die aufgebaute Energie gut im ganzen Körper verteilen kannst. 
STORNOBEDINGUNGEN  
vorher storniert erstattet
1 Tag (24h) 100,0 %
WEITERE INFORMATIONEN

Stabile Internetverbindung, bequeme Kleidung und am besten eine Yogamatte. Yogablöcke sind extrem hilfreich, für den Anfang tun es auch ein oder zwei dicke Bücher oder ein festes Handtuch.

HIER FINDET DEIN KURS STATT
  • Online

TEILE DEN KURS MIT DEINEN FREUNDEN
Auf der Suche nach einem Geschenk?

ÜBER MICH
Ich bin Monika-Julia Freeman und unterrichte jetzt seit 2015 Pilates (Ausbildung bei Bodymotion Köln) und 2020 Yoga (200 Stunden Power Yoga Institute, Hamburg). Ich besuche Fortbildungen speziell in dem Bereich Bodyreading, Faszientraining und Yin Yoga. Es begeistert mich immer wieder aufs Neue, wieviel schon kleine Bewusstseinsveränderungen und Gewohnheitsbausteine ein neues Körpergefühl bewirken können.
...
Ich habe an der Folkwang-Hochschule in Essen bei Pina Bausch Tanz studiert, eine prägende und inspirierende Zeit. Eine Sache, die seitdem zu meiner DNA gehört, ist der Focus auf Qualität in der Bewegung, also kein „höher- schneller-weiter“, sondern ein ehrlicher, purer Bewegungsfluss im Einklang mit deinem ganz individuellen Körper und Geist.
...
Danach stand ich als Musicaldarstellerin in verschiedenen Shows acht mal pro Woche auf der Bühne und suchte nach einer Methode, die mich für den stressigen Job fit hält. So bin ich irgendwann auf Pilates gestoßen und etwas später auf Yoga. Ich bin von beiden Kursformaten extrem begeistert: Pilates ist pragmatischer, einzelne Muskelgruppen werden gezielt angesteuert und du kannst deinen Körper wunderbar organisieren. Du übst viel am Boden, hier hast du viel Unterstützung und kannst gut tiefe Muskulatur aufbauen.
...
Yoga ist ja im eigentlichen Sinn ein ganzes Universum, eine Philosophie, die dein ganzes Leben miteinbeziehen kann. Muss es aber nicht, du kannst auch die positiven Auswirkungen der körperlichen Praxis genießen und so allmählich vom Denken ins Fühlen kommen. Diese Gedanken haben mich dann auch zu den Kursen Yogalates und Pilates Yoga Prep inspiriert.
...
Mein Unterrichtsstil ist humorvoll. Mein Motto: Nicht immer alles furchtbar ernst nehmen und erst mal machen. Du musst nicht alles 100%ig richtig machen, das gibt es sowieso nicht…dennoch darfst du dich auch etwas fordern, das Entspannen nach der Praxis ist dann umso schöner.
...
Ich mag den Austausch mit meinen Schülern vor und nach dem Unterricht, viele Teilnehmer kenne ich nun schon seit vielen Jahren. Hier ist immer Raum für einen kurzen Check-in: Wie geht es euch? Gibt es  Fragen, Beschwerden/Schmerzen oder sonstiges? Wenn du dazu gar keine Lust hast und lieber anonym trainieren möchtest, dann lass deine Kamera einfach aus, das ist völlig ok, so mache ich es auch, wenn ich irgendwo online neu dabei bin.
Außerhalb meines Lebens als Trainer arbeite ich als Schauspielerin und Sprecherin, bin verheiratet und Mutter von zwei Jungs.Eine klare und motivierende Online Session für dich ist für mich ein besonderer Auftrag.

Ich bin Monika-Julia Freeman und unterrichte jetzt seit 2015 Pilates (Ausbildung bei Bodymotion Köln) und 2020 Yoga (200 Stunden Power Yoga Institute, Hamburg). Ich besuche Fortbildungen speziell in dem Bereich Bodyreading, Faszientraining und Yin Yoga. Es begeistert mich immer wieder aufs Neue, wieviel schon kleine Bewusstseinsveränderungen und Gewohnheitsbausteine ein neues Körpergefühl bewirken können.
...
Ich habe an der Folkwang-Hochschule in Essen bei Pina Bausch Tanz studiert, eine prägende und inspirierende Zeit. Eine Sache, die seitdem zu meiner DNA gehört, ist der Focus auf Qualität in der Bewegung, also kein „höher- schneller-weiter“, sondern ein ehrlicher, purer Bewegungsfluss im Einklang mit deinem ganz individuellen Körper und Geist.
...
Danach stand ich als Musicaldarstellerin in verschiedenen Shows acht mal pro Woche auf der Bühne und suchte nach einer Methode, die mich für den stressigen Job fit hält. So bin ich irgendwann auf Pilates gestoßen und etwas später auf Yoga. Ich bin von beiden Kursformaten extrem begeistert: Pilates ist pragmatischer, einzelne Muskelgruppen werden gezielt angesteuert und du kannst deinen Körper wunderbar organisieren. Du übst viel am Boden, hier hast du viel Unterstützung und kannst gut tiefe Muskulatur aufbauen.
...
Yoga ist ja im eigentlichen Sinn ein ganzes Universum, eine Philosophie, die dein ganzes Leben miteinbeziehen kann. Muss es aber nicht, du kannst auch die positiven Auswirkungen der körperlichen Praxis genießen und so allmählich vom Denken ins Fühlen kommen. Diese Gedanken haben mich dann auch zu den Kursen Yogalates und Pilates Yoga Prep inspiriert.
...
Mein Unterrichtsstil ist humorvoll. Mein Motto: Nicht immer alles furchtbar ernst nehmen und erst mal machen. Du musst nicht alles 100%ig richtig machen, das gibt es sowieso nicht…dennoch darfst du dich auch etwas fordern, das Entspannen nach der Praxis ist dann umso schöner.
...
Ich mag den Austausch mit meinen Schülern vor und nach dem Unterricht, viele Teilnehmer kenne ich nun schon seit vielen Jahren. Hier ist immer Raum für einen kurzen Check-in: Wie geht es euch? Gibt es  Fragen, Beschwerden/Schmerzen oder sonstiges? Wenn du dazu gar keine Lust hast und lieber anonym trainieren möchtest, dann lass deine Kamera einfach aus, das ist völlig ok, so mache ich es auch, wenn ich irgendwo online neu dabei bin.
Außerhalb meines Lebens als Trainer arbeite ich als Schauspielerin und Sprecherin, bin verheiratet und Mutter von zwei Jungs.Eine klare und motivierende Online Session für dich ist für mich ein besonderer Auftrag.




BEWERTUNGEN

Solltest du den Kurs gebucht haben, kannst du ihn hier bewerten.