In der derzeitigen Krise stehen gerade kleinere Gastrobetriebe aufgrund der flächendeckenden Schließungen vor einer ungewissen Zukunft.

Außerdem kämpfen eine ganze Reihe gemeinnütziger Organisationen an vielen Ecken und Ende gegen die Auswirkungen der Krise.

Die Spendenaktion Virtuelle Halbe hat es sich zum Ziel gesetzt beide Seiten zusammenzubringen und zu unterstützen – für ein starkes München während und ein lebenswertes München auch nach der Krise.

Wähle jetzt deine virtuellen Drinks aus der Getränkekarte und spende den Betrag an einen teilnehmende Gastrobetrieb deiner Wahl – sowie an unsere Charity-Partner.

Jeder Spende wird 50:50 zwischen Gastro und Charity geteilt. Die Gastrobetriebe erhalten ihren Spendenanteil, der Charity-Anteil wird gleichmäßig auf unsere Charitypartner aufgeteilt.

Unterstütze mit jeder virtuellen Bestellung deine lokale Lieblsingsgastro und unsere ausgewählten gemeinnützigen Organisationen.

Jeder Spende wird 50:50 zwischen Gastro und Charity geteilt. Die Gastrobetriebe erhalten ihren genauen Spendenanteil, der Charity-Anteil wird gleichmäßig auf alle Charitypartner aufgeteilt.

Getränkekarte


4,00€
Virtuelle Halbe
0,5l

8,00€
Virtuelle Maß
1,0l

10,00€
Gin & Tonic


12,00€
Vodka Soda


25,00€
Flasche Wein
0,7l

1,00€
Trinkgeld


4,00

an




Unsere Charitys



Unsere Gastro

Die Idee



Im Rahmen der Corona-Krise stehen viele Münchner Gastro-Betriebe vor einer ungewissen Zukunft. Die Türen zu Bars und Restaurants, die keinen To Go- und Lieferbetrieb anbieten können bleiben geschlossen. Pacht, Gehälter und sonstige Fixkosten fallen aber dennoch zu einem großen Teil an.

Um auch nach der Krise, wenn die Türen wieder öffnen dürfen, die vielfältige Münchener Gastrolandschaft genießen zu können, möchte die Spendenaktion Virtuelle Halbe einen Teil dazu beitragen.

Gleichzeitig gibt es in und um München eine Vielzahl an gemeinnützigen Organisationen, die entweder direkt gegen die Corona-Krise oder gegen deren Folgen kämpfen und ihren Teil zu einer funktionierenden Gesellschaft beitragen. Auch diesen Organisationen entstehen Kosten und Aufwände, die erstmal finanziert werden müssen.

Auch hier möchte die Spendenaktion Virtuelle Halbe seinen Beitrag leisten und die, die direkt an der Front gegen die Folgen des Virus kämpfen, unterstützen.

Die Spendenaktion Virtuelle Halbe möchte nun beide Seiten zusammenbringen und durch den „Verkauf“ von virtuellen Drinks Spenden sammeln, die am Ende in gleichen Teilen bei den teilnehmenden Gastrobetrieben sowie den ausgewählten Wohltätigkeitsorganisationen ankommen.

So soll in den schweren Zeiten zumindest ein kleiner Beitrag geleistet werden, um die Kämpfer in der Krise zu supporten, aber auch für die Zeit nach der Krise die Lebensqualität in der Stadt und das Kulturangebot vielfältig zu halten.

Über uns


Dominik Wagner

Initiator & Chef de Mission
www.instagram.com/djw22


Team Fyndery

Madlen, Christoph & Raphael
Technische Umsetzung & Beratung
www.fyndery.de


Magdalena Füß

Grafikdesign
www.instagram.com/fuez.creative


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Spenden an die Aktion Virtuelle Halbe

  • Deine Spende an die Spendenaktion Virtuelle Halbe ist eine völlig freiwillige Unterstützung.
  • Die Spenden fließen zu 100% den begünstigten Betrieben und Organsiationen zu. Das Team der Virtuellen Halben arbeitet komplett unentgeltlich und ehrenamtlich. Gebühren für das Hosting der Website werden aus der eigenen Tasche bezahlt.
  • 50% deines Spendenbetrags gehen an den von dir gewählten Gastronomiebetrieb.
  • Die anderen 50% zahlen in den Charity-Topf, der zu gleichen Teilen auf die ausgewählten Charitys verteilt wird.
  • Ab einem Spendenbetrag von 50 EUR erhältst du auf Wunsch eine Spendenquittung über 50% deines Spendenbetrag von einem der ausgewählten gemeinnützigen Organisationen. Die Spenden an die Gastronomie sind nicht steuerbegünstigt, da bei einem Gastronomiebetrieb in der Regel keine Gemeinnützigkeit vorliegt.
  • Solltest du eine Spendenquittung wünschen, melde dich bitte per Email bei virtuellehalbe@gmail.com unter Angabe deines Namens und deiner Anschrift. Wir werden die Anfrage dann schnellstmöglich bearbeiten und die Spendenquittung zustellen.
  • Die eingegangenen Spenden werden wöchentlich jeweils am Freitag an die Begünstigten verteilt.
  • Über die eingehenden Spendensummen und die Verteilung wird unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung größtmögliche Transparenz hergestellt. Die Summe der eingegangenen Spenden wird tagesaktuell auf der Instagram aktualisiert, die Belege der Auszahlungen sollen von jedem einsehbar sein.